Tour 4: Königsbrück - Meißen

Die Tour 4 wurde an einem Tag mit dem Fahrrad durchgeführt.

 

32 - Quersa
32 - Quersa

Königsbrück - Quersa

 

Weg: Königsbrück - Tauscha - Lötzschen - Schönfeld - Lampertswalde - Brockwitz - Quersa (143m) 

 

Länge: 26.4 km

Zeit: 1:56

auf: 148 m

ab: 203 m

 

Hinweise: Jakobsweg von Königsbrück bis Tauscha als Wanderweg durch Wald geeignet, danach Asphaltwege und Straßen

 

Varianten:

34 - Raschütz
34 - Raschütz

Quersa - Raschütz

 

Weg: Quersa (Station 32) - Adelsdorf - Folbern - Großenhain - Kleinraschütz - Raschütz (127m) 

 

Länge: 13.5 km

Zeit: 0:50

auf: 37 m

ab: 51 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

31 - Baselitz
31 - Baselitz

Raschütz - Blattersleben

 

Weg: Raschütz - Skassa - Medessen - Zottewitz - Blattersleben - Baselitzer Höhe (218m) 

 

Länge: 14.3 km

Zeit: 1:06

auf: 207 m

ab: 128 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

30 - Grossdobritz
30 - Grossdobritz

Blattersleben - Großdobritz

 

Weg: Baselitzer Höhe - Baselitz - Kmehlen - Gävernitz - Böhla - Großdobritz (199m) 

 

Länge: 9.1 km

Zeit: 0:37

auf: 57 m

ab: 85 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

vom Elbradweg zur Bosel
vom Elbradweg zur Bosel

Großdobritz - Sörnewitz (Meißen)

 

Weg: Großdobritz - Gohlis - Oberau - Niederau - Sörnewitz (Elbradweg)

 

Länge: 11.6 km

Zeit: 0:43

auf: 21 m

ab: 105 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

Blick zum Buchberg - 29
Blick zum Buchberg - 29

Tour 4: Königsbrück - Sörnewitz

 

Länge: 74.9 km

Zeit: 5:12

auf: 470 m

ab: 572 m

 

Hinweise: bis Meißen ca. 3 km, bis Dresden ca. 21 km

 

Varianten:

Tour 4.1: Laußnitz - Lampertswalde

Station Buchberg - 29
Station Buchberg - 29

 Laußnitz - Buchberg

 

Weg: Laußnitz - Grüne Säule - Wolfsdenkmal - Buchberg

 

Länge: 6.4 km

Zeit: 1:30

auf: 163 m

ab: 82 m

 

Hinweise: an den Schienen bis zur Grünen Säule, am Wolfsdenkmal über die B 97, dann Hinweisschild folgen

 

Varianten:

Bahnhof in Lampertswalde
Bahnhof in Lampertswalde

 Buchberg - Lampertswalde

 

Weg: Buchberg - Tauscha - Jakobsweg - Lötzschen - Schönfeld - Lampertswalde

 

Länge: 16.5 km

Zeit: 3:40

auf: 106 m

ab: 272 m

 

Hinweise: ab Tauscha Jakobsweg folgen

 

Varianten:

Station Buchberg -29-
Station Buchberg -29-

Tour 4.1: Laußnitz - Lampertswalde

 

Länge: 22.9 km

Zeit: 5:10

auf: 269 m

ab: 354 m

 

Hinweise: bis Tauscha durch Wald, dann auf Straßen und Radwege

Besichtigung Schloß Schönfeld

 

Varianten:

Tour 4.2: Lampertswalde - Priestewitz

Bahnhof in Lampertswalde
Bahnhof in Lampertswalde

 Lampertswalde - Quersa

 

Weg: Lampertswalde - Brockwitz - Station Quersa (32)

 

Länge: 5.6 km

Zeit: 1:05

auf: 50 m

ab: 61 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

Station Quersa -32-
Station Quersa -32-

 Quersa - Großenhain

 

Weg: Quersa (32) - Adelsdorf - Skaup - Station Großenhain (33)

 

Länge: 10.5 km

Zeit: 2:20

auf: 56 m

ab: 64 m

 

Hinweise: Abkürzungen möglich

 

Varianten:

Station Großenhain -33-
Station Großenhain -33-

 Großenhain - Kleinraschütz

 

Weg: Station Großenhain (33) - Großenhain - Großraschütz - Station Raschütz (34)

 

Länge: 6.5 km

Zeit: 1:25

auf: 29 m

ab: 42 m

 

Hinweise: Abkürzungen möglich

 

Varianten:

Station Raschütz -34-
Station Raschütz -34-

 Kleinraschütz - Priestewitz

 

Weg: Station Raschütz (34) - Skassa - Strießen - Priestewitz

 

Länge: 11.0 km

Zeit: 2:03

auf: 51 m

ab: 42 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

Station Quersa -32-
Station Quersa -32-

Tour 4.2: Lampertswalde - Priestewitz

 

Länge: 33.6 km

Zeit: 6:53

auf: 186 m

ab: 209 m

 

Hinweise: für eine Wanderung ist diese Strecke nicht geeignet (Asphaltwege, zu lang, wenige Ausblicke)

s. Fahrradtour

 

Varianten:

Tour 4.3: Priestewitz - Meißen

Blick zur Station Baselitz - 31
Blick zur Station Baselitz - 31

Priestewitz - Blattersleben

 

Weg: Priestewitz - Porschütz - Blattersleben - Station Baselitz (31)

 

Länge: 4.6 km

Zeit: 1:03

auf: 84 m

ab: 19 m

 

Hinweise: über Felder ist eine Abkürzung möglich

 

Varianten: von Großenhain

Station Grossdobritz - 30
Station Grossdobritz - 30

Baselitz - Großdobritz

 

Weg: Station Baselitz (31) - Baselitz - Kmehlen - Gävernitz - Böhla - Station Großdobritz (30)

 

Länge: 8.7 km

Zeit: 1:57

auf: 76 m

ab: 92 m

 

Hinweise: über Felder ist eine Abkürzung möglich

 

Varianten: 

Dom und Albrechtsburg
Dom und Albrechtsburg

Großdobritz - Meißen

 

Weg: Station Großdobritz (30) - Gohlis - Oberau - Niederau - Meißen

Länge: 9.7 km

Zeit: 2:14

auf: 6 m

ab: 93 m

 

Hinweise: 

 

Varianten: bis Niederau oder Sörnewitz gehen

Meißen
Meißen

Tour 4.3: Priestewitz - Meißen

 

Länge: 23.o km

Zeit: 5:14

auf: 166 m

ab: 204 m

 

Hinweise: 

 

Varianten:

Tour 4: Laußnitz - Meißen

Station Quersa -32-
Station Quersa -32-

 

Länge: 79.5 km

Zeit: 17:17

auf: 621 m

ab: 767 m

 

Hinweise: mit Fahrrad besser geeignet 

 

Varianten:

Gesamtwanderung Kamenz - Priestewitz (12.07. bis 14.07.2021)

Nach den Lockerungen der Coronabeschränkungen und der 2. Impfung habe ich mich entschlossen meine Säulenwanderungen wieder aufzunehmen. Vor fast genau einem Jahr, am 9.07.2020, endete 

die Tour 3 in Kamenz. Dort begann ich jetzt die Tour 4.

Leider war es nicht möglich geeignete Unterkünfte zu finden. Deshalb hatte ich mich entschlossen

vom Bahnhof Laußnitz bzw. Lampertswalde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause zu fahren.

Das war bei dieser Tour möglich. Nach meiner Erfahrung sollte man es vermeiden. Die Anstrengung ist

auf jedem Fall größer, als gemütlich mit Abendessen und Frühstück im Hotel zu übernachten.

Für die drei Tage habe ich nur 39 EUR (3x Verbundraum) benötigt.    

Montag, 12.07.2021

Mockritz (7:00) - Kamenz Bhf (8:23) - Lessingthurm - Station 66 (an 8:50 / ab 9:10) - Lückendorf - Wüsteberg - Bischheim - Kulturmühle (11:00 / 11:10) - Folgenberg - Oberlichtenau - Keulenberg -

Station 10 (12:40 / 13:15) - Höckendorf (14:10), 1. geplante Übernachtung - Hpkt Laußnitz (15:15 / 15:51)

- Mockritz (17:10)

 

Gesamtwanderzeit mit Pausen: ca. 7 Stunden  

Kamenz Bahnhof
Kamenz Bahnhof
Hutberg mit Lessingthurm
Hutberg mit Lessingthurm
Blick zum Keulenberg
Blick zum Keulenberg
Station 66 - Lessingthurm
Station 66 - Lessingthurm
Kulturmühle in Bischheim
Kulturmühle in Bischheim
Station 10 - Keulenberg
Station 10 - Keulenberg
zurück zum Hutberg
zurück zum Hutberg
Blick nach Quersa
Blick nach Quersa
Haltepunkt Laußnitz
Haltepunkt Laußnitz

Dienstag, 13.07.2021

Mockritz (7:00) - Hpkt Laußnitz (8:29) - Grüne Säule - Buchberg - Station 29 (9:45 / 10:00) - Tauscha -

Sacka - Stölpchen - Galgenberge - Station 68 (13:30 / 14:00) - Liega - Schönfeld, 2. geplante Übernach-

tung - Hpkt Lampertswalde (15:15 / 15:18) - Mockritz (16:40)

 

Gesamtwanderzeit: ca. 7 Stunden

Haltepunkt Laußnitz
Haltepunkt Laußnitz
Station 29 - Buchberg
Station 29 - Buchberg
Station 68 - Galgenberge
Station 68 - Galgenberge
Haltepunkt Lampertswalde
Haltepunkt Lampertswalde

Mittwoch, 14.07.2021

Mockritz (7:00) - Hpkt Lampertswalde (8:38) - Brockwitz - Quersa - Station 32 (10:00 / 10:15) - Adelsdorf -

Folbern - Großenhain - Raschütz - Station 34 (13:15 / 13:45) - Skassa - Strießen - Hpkt Priestewitz

(15:50 / 15:59) - Mockritz (17:45)

 

Gesamtwanderzeit: ca. 7 Stunden

Haltepunkt Lampertswalde
Haltepunkt Lampertswalde
Station 32 - Quersa  Basisendpunkt
Station 32 - Quersa Basisendpunkt
Mühle bei Adelsdorf in der Nähe der Grundlinie mit Blick zur Station 33 - Grossenhain
Mühle bei Adelsdorf in der Nähe der Grundlinie mit Blick zur Station 33 - Grossenhain
von der Mühle, Blick zur Station 11 - Strauch
von der Mühle, Blick zur Station 11 - Strauch
Station34 - Raschütz   Basisendpunkt
Station34 - Raschütz Basisendpunkt
Rast in Raschütz
Rast in Raschütz
Haltepunkt Priestewitz, Tour 4 ist geschafft
Haltepunkt Priestewitz, Tour 4 ist geschafft

Fazit

Mit dem Wetter hatte ich Glück. Es hat nicht geregnet. Aber es war teilweise sehr warm und schwül.

Es ging am Anfang wieder durch Wälder mit wenig Aussichten, aber vielen Insekten.

Nach dem Buchberg, ab Tauscha, führte der Weg fast nur eben über Asphaltstraßen und Asphaltwege.

Die 3. Wanderung ging nur auf Straßen. Diese Strecken sind als Wanderwege nicht geeignet,

siehe auch oben.

Mir ging es ja um die Erwanderung der Vermessungssäulen und dieses Ziel habe ich erreicht.

Als nächstes werde ich die Tour 2 vorbereiten. Ich hoffe, dass die Übernachtungen möglich sind.